Wir sind Bürger der Ortschaft Varnhorn/Siedenbögen.

Diese Ortschaft gehört der Gemeinde Visbek im Landkreis Vechta an. Varnhorn/Siedenbögen besteht aus dem drei Kilometer nordnordöstlich des Visbeker Ortskerns liegenden Dorf Varnhorn und dem Weiler Siedenbögen, der wiederum etwa einen Kilometer südwestlich Varnhorns liegt. Varnhorn/Siedenbögen grenzt nach Osten hin an das Gebiet der Stadt Wildeshausen an.

Das Bild der Bauerschaft wird von in Fachwerk errichteten Bauernhöfen mit altem Eichenbestand bestimmt. Neben der in Varnhorn allgemein vorherrschenden Landwirtschaft findet man im Ortsteil Siedenbögen auch einen Fischzuchtbetrieb und einen Reit- und Ponyhof. Varnhorn ist zugleich der niedrigste und der nördlichste Punkt des Visbeker Gemeindegebietes und liegt an der Aue, nördlich der Flur Mühlenhöhe.

Die Gemeinde Visbek hat einen Entwurf vorgelegt, der vorsieht, an der Umgehungsstraße im Knotenpunkt Varnhorn ein 38 ha großes Gewerbe- und Industriegebiet auszuweisen. Gegen die Verwirklichung dieses Industrie- und Gewerbegebietes möchten wir uns zur Wehr setzen!

Diese Seite soll Interessierte über das Vorhaben der Gemeinde informieren und uns ermöglichen, unser Anliegen nach Außen zu tragen.