Nächster Bürgermeister für Visbek

Direkt zum Seiteninhalt





Josef Langfermann
_____________________________________________
 
Ihr Bürgermeisterkandidat für Visbek









Persönliches
_________________________

 
Josef Langfermann

Geboren am 14.03.1960 in Vechta

aufgewachsen in Wöstendöllen und wohnhaft in Norddöllen gemeinsam mit meiner Lebenspartnerin Dr. Martina Mahnken (Tierärztin)

Zwei erwachsene Kinder


Beruflicher Werdegang
_________________________

 
Mittlere Reife, Ausbildung zum Bürokaufmann und Wehrdienst

Seit 1981 Verwaltungsangestellter beim Landkreis Vechta (Verwaltungsausbildung I und II am Niedersächsischen Studieninstitut, Oldenburg)

2 Jahre Bußgeldstelle

11 Jahre Leitung der KfZ-Zulassungsstelle

17 Jahre Veterinäramt mit Schwerpunkt Tierseuchenbekämpfung und Tierschutz

seit 6 Jahren Sachgebietsleiter im Bauordnungsamt



Was macht mich aus
_________________________

 
Mein politisches Interesse hat sich während der Verwaltungsausbildung forciert. Grundzüge der Demokratie müssen täglich aktiv gelebt und jungen Leuten auch vorgelebt werden. Für diese Werte versuche ich auch die Auszubildenden während der täglichen Arbeit im Landkreis Vechta zu sensibilisieren.

Geradlinig, bodenständig, verlässlich und gerecht – Charaktereigenschaften, die mir wichtig sind und von mir gelebt werden.

Entscheidungen sind dazu da, dass man sie trifft und dann auch zu ihnen steht.

Stets den Gleichheitsgrundsatz im Auge behalten, da jeder Mensch das Recht hat, seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Auch in heißen Phasen einen kühlen Kopf bewahren

Das große Ganze sehen, aber den Einzelnen dabei nicht übersehen
 



Meine Ziele
_________________________

 
Das Allgemeinwohl muss an oberster Stelle stehen. Es reicht nicht aus, das Einzelne Personen den Weg bestimmen, in welche Richtung sich die Gemeinde entwickelt, und der Rest nur mitlaufen darf!

Die Dörfer müssen durch Wohnbebauung gestärkt werden, damit sie als Gemeinschaft überleben können und die Dörfer für junge Menschen attraktiv bleiben bzw. wieder werden!

Bau- und Gewerbegebiete müssen an den jeweils richtigen Stellen ausgewiesen werden!

Kein Wachstum um jeden Preis!

Menschenwürdige Unterkünfte für Arbeitnehmer und bezahlbarer Wohnraum!

Gemeinde- und Realverbandswege müssen wieder grün werden. Solange Wegeränder überpflügt werden nehmen wir der Natur und in der Folge auch uns überlebenswichtigen Raum!

Als Bürgermeister für alle Einwohner*innen in Visbek da sein!









Aktuelles und Termine
_________________________
Zurück zum Seiteninhalt